Black Forest Voices ACAdemy

Ein Festivalticket für 195 Euro gibt einem Zugang zum pädagogischen Kern des Festivals. Hier kann man das ganze Festival über den Profis über die Schultern schauen, sich weiterbilden und die Vielfalt und Möglichkeiten chorischer Arbeit und Spielfreude kennenlernen.

Am Vormittag teilen sich die ca. 120 Festivalteilnehmer in drei Gruppen auf, von denen jede mit einer Koryphäe der chorischen Vokalmusik arbeiten wird. Die Teilnehmer bekommen einen Einblick in deren Ansatz und Methode zu A-cappella – eine RundUm-Erfahrung und praktischer Crash-Kurs in der Besetzung A-cappella.

Merel Martens aus den Niederlanden, Juan Garcia aus Weimar und Merzi Rajala aus Finnland sind drei der führenden und spannendsten Pädagogen in Europa auf diesem Gebiet – alle haben einen eigenen Studiengang für Chormusik in ihrem jeweiligen Land ins Leben gerufen, designt bzw. mit Leben befüllt.

Am Nachmittag können die Festivalteilnehmer zwischen einer Vielzahl an Workshops wählen, die die Bandbreite dessen zeigen, was A-cappella-Arbeit und Chor heute bedeutet. Die Themen reichen von Themen wie Chorische Stimmbildung, Warm-Ups, Improvisationsspiele, Bewusstsein und Stimme, CVT, Indian Singing, Obertongesang, Beatbox bis hin zu Konzertdesign.

Workshops

Coaching Camp

Egal, ob man ein Amateur oder eine professionelle Gruppe ist: zu jedem Zeitpunkt in unserer Laufbahn ist es wichtig, sich weiterzuentwickeln, für Feedback offen zu sein, niemals stillzustehen. Mit der Real Group hatten wir großes Glück, dass wir schon im Frühstadion unserer Karriere Mentoren hatten, die uns als Gruppe halfen, unseren eigenen Weg und Ausdruck zu finden.“ (Peder Karlsson)

Das neue Vokalfestival Black Forest Voices bietet euch ein einzigartig konzeptioniertes Camp an, in dem ihr euch in einem geschützten Rahmen musikalisch weiterentwickeln könnt und gleichzeitig Teil eines inspirierenden Festival seid.

An ambitionierte und angehend professionelle Vokalensembles für bis zu 8 Mitgliedern: Wir wollen, dass ihr euch bewerbt!
Über vier Tage hinweg bekommt ihr die Chance hautnah mit einem Weltklasse-Coach zu arbeiten:

Kim Nazarian (New York Voices), Peder Karlsson (eh. The Real Group), Kevin Fox (The Swingles)

Das Camp ist außerordentlich praxisorientiert. Ihr habt die Chance als Teil der Vocal Night auf der Festivalbühne aufzutreten. Euer Coach bereitet euch auf den Auftritt vor und führt euch durch den Soundcheck. Am letzten Festivaltag bekommt ihr eine Auswertung von eurem Coach und zusätzliches Feedback von anderen Lehrenden und Künstlern des Festivals. Wir wollen euch eine einmalige Erfahrung ermöglichen und dass ihr optimal vom Festival profitiert!

Je zwei Gruppen werden von einem Coach betreut und sind drei Tage lang zu gleichen Teilen aktive und beobachtende Teilnehmende.

Donnerstag Nachmittag: Kennenlernen der Ensembles und erste Arbeit mit eurem Coach
Freitag: Intensivarbeit an eurem Repertoire
Samstag Vormittag: zusätzliches Feedback von weiteren Lehrenden
Samstag Nachmittag: Soundcheck zusammen mit eurem Coach
Samstag Abend: nach Absprache Performance als Teil der Vocal Night
Sonntag Vormittag: Feedbackrunde mit eurem Coach


Zusätzlich werdet ihr die Gelegenheit erhalten, mit weiteren Festival-Coaches zu arbeiten und mit Experten an den Themen Bühnenpräsentation und Gruppenentwicklung zu arbeiten:


Die erfahrene A-Cappella-Sängerin und Choreografin Linda Jesse (ehem. Unduzo) arbeitet mit euch an eurer Bühnenpräsentation.
Daniel Barke (VOXID) wird mit euch in einer zusätzlichen Einheit das Konzept “Get Your Group Together” erarbeiten:
„Was will ich?“ im Unterschied zu „Was wollen wir?“.
„Wer sind wir?“, „Was repräsentiert uns und was nicht?“ und
„Was können wir tun, um unsere Ziele zu erreichen und unserer Motivation maximalen Schub zu verleihen.“


Bewerbungsverfahren

Ort: Kirchzarten, Festivalcampus Talvogtei
Zeitraum:
Do, 27. - So, 30. Juni 2019
Übernachtung:
auf eigene Kosten; preiswerte Kontingente auf Campingplatz verfügbar
Kosten (inkl. 4 Festivalkonzerte):
990 Euro (bis inkl. 6 Personen), 1.290 Euro (bis inkl. 8 Personen)

Bewerbung per Mail an coachingcamp@blackforestvoices.com mit folgenden Angaben und Unterlagen:
- Bandname
- Anzahl der Bandmitglieder
- Kontaktdaten (E-Mail + Telefon)
- kurzer Lebenslauf des Ensembles (nicht mehr als 400 Wörter)
- ein Bild im CMYK oder RGB Format in Druckqualität mit mind. 300 dpi, JPG oder TIFF Format.
- eine unbearbeitete Aufnahme von 2-3 Stücken als mp3 oder youtube-Link.

Schickt uns gerne, was ihr uns sonst noch zeigen möchtet.
Wir freuen uns auf euch!